Chronik des SC Münchendorfs

Das Gründungsjahr des SC – Münchendorf (SCM) war das Jahr 1920.

Unter dem damaligen Obmann Blinderer entstand vorerst ein Spielfeld auf der Heide. Da der Fußballplatz aber recht weit vom Ortskern entfernt war, übersiedelte der Verein bald auf eine Wiese an der Trumauerstraße. Dieser Platz wurde aber auch nicht lange benützt und so entstand der Spielplatz an der Bahn, auf dem der Verein auch heute noch seine Spiele austrägt.

Bei Ausbruch des 2. Weltkrieges war an einen Spielbetrieb nicht mehr zu denken. Nach den schrecklichen Kriegsjahren wurde unter dem Obmann Karl Tremmel der Spielbetrieb wieder aufgenommen und ab dem Jahr 1946 griff der SCM wieder in die Meisterschaft ein. Doch der Krieg hatte tiefe Wunden gerissen und der SCM stand im Jahre 1950/1951 wieder vor der Stilllegung. Am 7. April 1957 wurde im Gasthaus Kirstorfer beschlossen den Spielbetrieb vorerst mit einer Schüler- und Jugendmannschaft wieder aufzunehmen. Ab Herbst 1958 griff der SCM wieder mit einer Kampfmannschaft in die Meisterschaft ein.

Im Herbst 1977 spielte der SCM mit einer Mannschaft erstmals in der Junioren – Liga und konnte verblüffend gut bestehen.

Im Jahre 1982 hatten wir zum ersten Mal die Freude, einen Meistertitel zu feiern, den unsere Reservemannschaft errang.

1984 wurde auf der Westseite unseres Sportplatzes ein Trainingsplatz errichtet.

1992 wurde auf dem Trainingsplatz eine Flutlichtanlage errichtet.

In der Saison 1998 / 1999 wurde die Kampfmannschaft Vizemeister in der 2. Klasse – Ostmitte

In der Spielsaison 1999 / 2000 gelang der Kampfmannschaft der Meistertitel in der 2. Klasse Ost - Mitte. Im selben Jahr wurde auch die U – 15 Meister der Jugendgruppe Ost.

In der darauf folgenden Spielsaison 2000 / 2001 gelang der Kampfmannschaft neuerlich der Meistertitel in der 1. Klasse Ost. Die U – 16 wurde neuerlich Meister der Jugendgruppe Ost und spielte in der Saison 2001 / 2002 erstmals in der NÖ - Landesliga.

In den folgenden Jahren wurde die Kampfmannschaft 2 Mal Vizemeister in der Gebietsliga, die U-23 konnte den Titel des Vizemeisters in der Spielsaison 2002/2003 erringen.

In der Spielsaison 2005 / 2006 stellt der SCM 4 Jugendmannschaften in den Altersgruppen U - 8, U – 10 und U – 13 sowie eine Spielgemeinschaft mit Perchtoldsdorf und Siebenhirten in der U – 14.

Seit der Saison 2006/2007 spielt die Kampfmannschaft wieder in 2 Klasse Ost/Mitte.

Seit der Saison 2009/2010 wurde ihm Nachwuchsbereich eine Nachwuchsspielgemeinschaft mit den Vereinen FC Laxenburg und KSV Biedermannsdorf durchgeführt. Diese Spielgemeinschaft umfasst den gesamten Nachwuchsbereich der Vereine.

In der Saison 2010/2011 spielt der SCM in der 2. Klasse Ost/Mitte In dieser Saison konnte die U-23 erstmals in der Geschichte des SCM einen Herbstmeistertitel erringen. Auch die Kampfmannschaft belegt zum Abschluss der Herbstsaison den ausgezeichneten 2. Platz und ist somit Vizeherbstmeister.

Abschließend möchte sich der SCM bei allen Funktionären, Trainern, Förderern und Sponsoren seit der Gründungszeit recht herzlich bedanken.