Geschrieben am 12. Sep. 2011
Am Sonntag bekam unsere U13 bei sommerlichem heissen Wetter ein Lehrspiel gezeigt.
Perchtoldsdorf war uns in allen Belangen (läuferisch, kämpferisch und spielerisch) weit überlegen. Da hilft auch die Ausrede nicht, dass es heiss war und 4 unserer Spieler mit Kopfschmerzen antreten mussten.
Einzig Tormann Michi Samek konnte den angreifenden Perchtoldsdorfern paroli bieten,
wehrte einen Elfer ab und war sonst auch fehlerlos.
Nichts desto Trotz werden wir den eingeschlagenen Weg weitergehen und nach einer Niederlage nicht die Flinte ins Korn werfen. Am Dienstag in Erlaa möchte sich die U13 mit einer besseren Leistung bei Ihren FAN`s rehabilitieren.
Geschrieben am 9. Sep. 2011
Die U-23 gewann hochverdient mit 4:3. Zweifacher Torschütze und noch dazu mit dem Kopf war Thomas Kunze. Ausgezeichnet hielt auch unser Tormann Mario Malik.

Die Kampfmannschaft spielte hervorragend und war über 80 Minuten die tonangebende Mannschaft. Durch ein Abseitstor ging jedoch Lanzendorf in Führung. Doch die junge Mannschaft (5 Spieler unter 18 Jahre) kämpfte hervorragend und erziehlte in der 2 Halbzeit den mehr als verdienten Ausgleich. Mit einer besseren Chancenauswertung wäre ein Sieg möglich und auch verdient gewesen.

Nächste Woche am Samstag kommt der Titelanwärter aus Unterwaltersdorf zu uns. Spielbeginn der U-23 ist um 14.00 Uhr die Kampfmannschaft beginnt um 16.00 Uhr.
Geschrieben am 4. Sep. 2011
Die Kampfmannschaft gewann am heutigen Tag das Derby gegen Laxenburg. Unsere Mannschaft wurde von den Trainern hervorragend eingestellt und sie setzten die Vorgaben auch um. Von Beginn an waren unsere Jungs die bessere Mannschaft. Doch scheiterten sie wieder einmal an der Chancenauswertung. Laxenburg fiel nur durch Härteeinlagen auf und nach einer bösen Tätlichkeit wurde in der 26. Minute auch ein Spieler von Laxenburg des Feldes verwiesen. Nun zog sich Laxenburg noch weiter zurück. Mit 0:0 ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel das selbe Bild. Unsere Mannschaft ließ kaum Chancen zu. In der 72. Minute wurden dann alle Bemühungen mit dem 1:0 Führungstreffer belohnt. Doch durch einen Elfmeter konnte Laxenburg in der 86. Minute den Ausgleich erzielen. Doch unsere Mannschaft gab nicht auf und erzielte in der 90. Minute den hochverdienten Siegestreffer.

Die U-23 verlor als klar bessere Mannschaft mit 3:2. Wenn man die Chancen nicht nützt kann man auch kein Spiel gewinnen. Aber die junge Trupper ist am richtigen Weg und dann werden auch dieses Chancen verwertet.

Am Mittwoch bestreitet die U-23 in Zwölfaxing ihr Nachtragsspiel. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr.

Am Freitag geht es dann für beide Mannschaften nach Lanzendorf. Spielbeginn für die U-23 ist 17:30 Uhr die Kampfmannschaft beginnt um 19:30.

SC Münchendorf Spiel
Geschrieben am 4. Sep. 2011
Kein Problem hatte die U-13 beim Meisterschaftsauftakt gegen Leopoldsdorf. Von Beginn an ließ unsere Mannschft nie den Zweifel aufkommen, wer heute als Sieger vom Platz geht. Mit schönem Kombinationsfußball konnte bis zur Halbzeit ein sicherer 8:0 Vorsprung herausgespielt werden. Nach dem Seitenwechsel wurde weiter munter darauf los gespielt und so vielen noch weitere Tore bis zum Endstand von 13:1.
Am kommenden Wochenende wird es in Perchtoldsdorf sicher nicht so leicht gehen, aber mit der richtigen Einstellung und Laufbereitschaft ist auch dort einiges möglich. Die Torschützen waren (da im Onlinesystem nicht richtig dargestellt):
Plass (4), Tikovits (3), je einen Treffer erzielten, Sostek, Smajlovic, Oberhammer, Wurzer, Krippner und Hundstorfer
Geschrieben am 28. Aug. 2011
Niederlagen der U-23 und der Kampfmannschaft setzte es in Ebergassing. Die U-23 spielte mit dem letzten Aufgebot und hatte am Ende nur noch 9 Spieler am Feld, da sich noch 2 Spieler verletzten. So setzte es eine 4:1 Niederlage.

Einen kleinen Schritt nach vorne machte unsere Kampfmannschaft. Ebergassing hatte in den 90 Minuten keine Torchance aus dem Spiel. Leider mussten wir aber aus zwei Standardsituationen die Tore hinnehmen. Kurz nach dem Führungstreffer konnten wir noch den Ausgleichen erzielen. Nch dem Seitenwechsel erhöhte Ebergassing aus 2:1. Unsere Jungs spielten ständig nach vorne und drängten den Gegner in die eigene Hälfte. Es wollte jedoch der Ausgleich nicht fallen. Derzeit hat die Mannschaft einfach das nötige Glück nicht um zu punkten.

Kommendes Wochenende findet am Sonntag das schwere Derby gegen Laxenburg statt. In diesem Spiel sind wird grasser Außenseiter und können bestenfalls überraschen.
Geschrieben am 21. Aug. 2011
Leider verletzte sich beim gestrigen Spiel unser Stürmer Patrick G. und fällt für die gesamte Herbstsaison aus. Wir wünschen ihm auf diesem Weg alles Gute.
Geschrieben am 20. Aug. 2011
Einen Sieg in der Höhe von 4:3 konnte die U-23 gegen Mitterndorf feiern. Leider war es eine echtes Zitterspiel. Die Mannschaft führte bereits 3:0 und musste innerhalb kürzester Zeit den Ausgleich hinnehmen. Doch mit einem wunderschönen Weitschusstor konnten wir noch einen Sieg feiern.
Nicht so gut lief es leider wieder für die Kampfmannschaft. Die Junges begannen sehr gut und ließen Mitterndorf nicht ins Spiel kommen. Doch in der 41. und 44. Minuten machten wir uns 2 Eigentore. Nach dem Seitenwechsel übersah der sehr schwache Schiedsrichter gleich 4 Abseitsstellungen die jeweils zu Toren führten. Die Spieler von Mitterndorf konnten sich das Lachen über diese Entscheidungen nicht verhalten. Am Schluss setzte es schließlich eine 8:1 Niederlage. Den Ehrentreffer erzielte Andi Broz, unser jüngster Spieler am Feld.


Geschrieben am 17. Aug. 2011
Mit einem super Geschenk bedankten sich die Spieler der U-13 bei ihrem Trainer Wolfgang Tikovits für die abgelaufene Saison.
SC Münchendorf Spiel
Geschrieben am 16. Aug. 2011
Sehr erfolgreich verlauft derzeit das Trainingslager der U-11 und U-13 auf unserer Sportanlage. Die Spieler(in) sind mit vollem Elan und Begeisterung bei der Sache und es wird ausgezeichnet trainiert. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer das Gasthaus GRATZER aus Deutsch Brodersdorf.
SC Münchendorf Spiel
Geschrieben am 13. Aug. 2011
Der Saisonauftakt für die Kampfmannschaft ging kräftig in die Hose. Gegen Zwölfaxing musste man eine 0:5 Niederlage hinnehmen.
In der 1. Hälfte spielte unsere Mannschaft sehr gut, hatte mehr Ballsitz und auch die nötigen Torchancen. Leider wollte der Ball jedoch nicht ins Tor. Wie aus dem Nichts erzielte Zwölfaxing nach einem Abwehrfehler das 1:0, das auch den Pausenstand bedeutete. Nach dem Seitenwechsel das selbe Bild. Doch nach 10 Minuten erhöhten, durch ein Eigentor, die Hausherren auf 2:0. Durch eine unnötige Gelb-Rote Karte schwächte sich unsere Mannschaft dann noch selbst und ab diesem Zeitpunkt hatte Zwölfaxing leichtes Spiel und konnte in den letzten 15 Minuten noch 3 Treffer erzielen.